Wasser - unser wichtigstes Lebensmittel

Wasser, unser wichtigstes Lebensmittel, ist das faszinierendste Element unserer Erde. Wissenschaftler verweisen auf achtzig Anomalien des Wassers, die sich jeder Logik entziehen, aber auf's Ganze gesehen, völlig schlüssig sind.

 

Obwohl Wasser unser wertvollster Rohstoff und neben Sauerstoff auch der wichtigste Überlebensfaktor für Mensch, Tier und Pflanze ist, gehen wir allzu sorglos damit um. Unser Planet besteht zu ca. 70% aus Wasser (1,386 Milliarden Kubikkilometer), bestehend aus 97% Salzwasser und nur 3% Süßwasser.


Süßwasser

        

Das Süsswasser kommt in verschiedenen Formen vor:

  •     66% als gebundenes Eis
  •     17% als Grundwasser und Bodenfeuchte
  •     0,5% in Seen und Flüssen
  •     8% als Luft, Niederschläge und Wolken
  •     8,5% als Brauchwasser

Nur ein geringer Anteil des Süßwassers kann als Trinkwasser verwendet werden.

Obwohl der Trinkwasseranteil nur einen äußerst kleinen Anteil des Wasservorkommens auf der Erde bildet, gehen wir mit diesem wichtigen Lebensmittel sehr sorglos um. Allein in Deutschland werden in der Landwirtschaft jedes Jahr ca. 30.000 Tonnen Pestizide und Fungizide eingesetzt. In unserem Leitungswasser werden bis zu 300 verschiedene Pestizid- und Fungizidrückstände gefunden. Davon wirken mehr als 280 nachweislich krebserregend.

 

Schadstoffbelastetes Wasser, so wie wir es heute im Normalfall vorfinden, wird zwar durch die Wasseraufbereitungsanlagen chemisch gereinigt und von Bakterien befreit, es weist aber nach wie vor bestimmte elektromagnetische Frequenzen auf, Schwingungen bestimmter Wellenlängen, die man exakt diesen Schadstoffen zuordnen kann. Das Wasser enthält also selbst nach einer Aufbereitung bestimmte Signale, die je nach Wellenlänge schädlich sein können. Bestimmte elektromagnetische Frequenzen von Schwermetall in belastetem Wasser können, wie man weiß, z.B. auch in Krebsgewebe nachgewiesen werden. Während unser Wasser also chemisch rein ist, ist es nach wie vor durch Schadstoffe informiert. Nicht nur die chemische Substanz ist es, die wirkt, sondern deren Frequenzen.

 

Mineralwasser - eine Alternative?


Die Qualität des örtlichen Leitungswasser ist meist besser, als die gekaufter Mineralwässer. Durch Zugaben von Kohlensäure - oder bei den sogenannten stillen Wässern durch Ozonisierung - wird das Wasser haltbar gemacht, das Frequenzmuster des Wassers wird größtenteils zerstört.


Keime, Viren, Pilze und Bakterien können sich vermehren, da es sich meist um unreifes Wasser handelt, das noch keine Geometrie aufweist.
Sehr zu denken gibt die Tatsache, dass Leitungswasser strengeren Kontrollen unterliegt als Mineralwässer. So müssen z.B. die Mineralwässer nicht nach Radioaktivität, Nitrat, Arsen und Pestiziden untersucht werden. Wasser ist auch ein Träger und Vermittler von Energie und kann Informationen an unseren Körper weitergeben.

 

Wasser ist Leben!


Wasser bedeckt nicht nur rund 70% der Erdoberfläche, sondern macht auch etwa ebenso viel unseres Körpergewichtes aus. Alle Stoffwechselvorgänge geschehen im wässrigen Milieu. Kein Lebensprozess funktioniert ohne Wasser. Durch Wasser wird unser Körper Giftstoffe schneller wieder los. Wasser fördert die Entschlackung, transportiert Nährstoffe, beseitigt Abbauprodukte aus dem Stoffwechsel, hält den osmotischen Druck der Zellen aufrecht und reguliert die Körpertemperatur.


Die Ausscheidung von Giftstoffen über Nieren, Darm, Haut und Lunge kann nur mit Hilfe von Wasser erfolgen. Wasser ist nicht nur für die Funktionsfähigkeit unseres Organismus unentbehrlich, sondern auch für unser Denken, Fühlen und Empfinden. Eine lebendige Kraft, von der alles Leben abhängt.

 

Die Wirkungsweise der memon®-Produkte


In Zusammenarbeit mit dem IBA-Institut für bioenergetische Analysen unter Leitung des Technikers und Forschers Winfried Dochow ist es uns in langjähriger, intensivster Forschungsarbeit gelungen, die memon®-Technologie zu entwickeln.
Diese ist in der Lage, auf Schadinformationen sowie auf ungünstig wirkende Frequenzen in Ihrem Wasser Einfluss zu nehmen. Durch die neu entstehende Struktur kann die Lebensgrundlage von Bakterien empfindlich beeinträchtigt werden und sich dadurch eine positive Veränderung des Wassers ergeben. In Verbindung mit dem memonizerCOMBI, der auf die negativen elektromagnetischen Wechselfelder des Stroms, welche auf das Wasser einwirken, Einfluss nimmt, erhalten wir wieder eine bessere Wasserqualität, die als elementare Grundlage für Energie und Lebensqualität unerlässlich ist. Ärzte, Heilpraktiker und Ernährungsberater empfehlen, täglich mindestens 2 Liter gutes Wasser zu trinken. Mit dem memonizerWATER machen Sie aus Leitungswasser memon®-harmonisiertes Wasser. So nehmen Sie positiven Einfluss auf die Beschaffenheit Ihres Wassers und steigern Ihre Lebensqualität. Doch damit nicht genug, weitere Vorteile für Sie:

 

  • memon®-Wasser kann für ein verbessertes Pflanzenwachstum und eine auffallendere Blumenpracht sorgen.
  • memon® Wasser kann Lebensmitteln (Obst, Gemüse Brot, Getränken, usw.) mehr Frische und Geschmack verleihen und deren Haltbarkeit erhöhen.
  • Praxistests haben ergeben, dass bis zu 40% Wasch-, Spül- und Putzmittel gespart werden können, da das Wasser wieder energetischer ist.
  • Durch eine Herabsetzung der Kalkablagerung schonen Sie wasserführende Geräte wie z.B. Ihren Wasserkocher und die Kaffeemaschine.

 

Anwendung


Wasserverbrauchstellen aller Art wie Ein- und Mehrfamilienhäuser, Wohnungen, Büro- und Fabrikgebäude, Geschäftslokale, Krankenhäuser, Kliniken, Pflegeeinrichtungen, Hotels, Gastronomie, Schwimmbäder, Waschanlagen, Land- und Forstwirtschaft etc.
Der memonizer ist unkompliziert und einfach ohne baulichen Eingriff in bestehende Leitungssysteme anzubringen, z.B. direkt an der Hauptwasserleitung des Hauses nach Wasseruhr und Filter oder am Wasserzähler der Wohnung.
Durch den Einbau der memon®-Produkte an einem zentralen Versorgungspunkt (z.B. Hauptwasserleitung) in Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung ist eine Wirkung in allen Räumen Ihres Zuhauses gewährleistet.
 

Leben Sie auch schon memon®?

 

Thomas Malow
Selbstständiger memon-Berater


Waldteufelweg 7a
22145 Hamburg

Kontakt

Thomas Malow

Rufen Sie einfach an unter

Tel: 040 / 67 99 92 94

 

Mobil: 0160 / 93 11 63 21

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Thomas Malow